„Ich hätte gerne eine Granita di Caffé“– Der besondere Kaffee aus Italien

Granita di Caffé ist eine italienische Kaffee Spezialität mit viel Espresso. Granita di Caffé sieht aus wie ein Eisbecher, ist aber gefrorener Kaffee. Aus viel Zucker und starkem Espresso wird eine Art Kaffee-Sorbet hergestellt. Dabei spielt die Qualität und der Geschmack des Kaffees eine besonders wichtige Rolle. In Italien und vor allem in Rom hat jedes Café ein eigenes Geheimrezept.

Wie wird Granita di Caffé hergestellt?

Granita wird mit eingekochtem Kaffee und keinesfalls mit verdünntem Kaffee hergestellt. Wer jedoch zum ersten mal eine Granita probiert sollte bedenken: Eine Portion des konzentrierten Kaffees hat mindestens so viel Koffein wie fünf Tassen Kaffee. 

 

  • 500 ml Espresso
  • 5 EL Zucker (je nach Geschmack)
  • 200 ml Schlagsahne

    1. Für Granita di Caffè wird zunächst der Espresso zubereitet. Italiener empfehlen hierfür 100% Arabica Bohnenkaffee zu nehmen. Der fertige Espresso sollte nun abkühlen und der Zucker untergerührt werden. Der Kaffee ist recht stark gesüßt, damit er auch in gefrorenem Zustand gut schmeckt.

    2. Ist der Espresso ausgekühlt, zum Gefrieren in den Gefrierschrank stellen.

    3. Während des Gefrierens ab und umrühren, damit kein massiver Eisblock entsteht. Die Eiskristalle werden mehrfach zerstoßen, aber nicht zu fein verrührt. Zwischendurch probieren und gegebenenfalls nachsüßen.

    4. Nach drei bis vier Stunden bekommt der Espresso die richtige Konsistenz (etwa wie ein grobkörniges Sorbet).

    5. Vor dem Servieren die Sahne steif schlagen. Die Granita di Caffè auf 4 flache Gläser verteilen und auf jedes Glas einen Tupfer Schlagsahne geben.

    Tipp: Je gröber die Kristalle, desto originaler die Granita. Italiener sagen: ,,Wenn man die Eiskristalle nicht regelmäßig bearbeitet, dann schmeckt die Granita nicht."

       

       

      Wo gibt es Granita di Caffé?

      Die Spezialität kommt aus Italien. Somit gibt es die Kaffee-Süßspeise in vielen Orten Italiens. Vor allem in Rom ist die Granita di Caffé bekannt geworden. Wie oben schon erwähnt, hat jedes Café ein eigenes Geheimrezept. Somit schmeckt eine Granita di Caffé überall anders. 

       

      Informationsquelle: Weltspiegelzum Video

      Hinterlassen Sie einen Kommentar

      Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen