Was ist ein Single Origin-Kaffee?

Italienischer Kaffee, der nur aus einer Kaffee-Anbauregion bezogen wird.

Der Begriff Single Origin meint im Wesentlichen das, so wie es sich anhört. Die Kaffeebohnen bzw. der Rohkaffee werden nur von einem Ort – normalerweise aus einer bestimmten Region oder einem bestimmten Land – bezogen. Anschliessend wird dieser in einer Rösterei wie unserer italienischen Familien-Rösterei in Mailand geröstet. Kaffee mit nur einem Ursprung kann sogar von derselben Kaffee-Plantage oder demselben Landgut geerntet werden. Da sie nur von einem Ort bezogen werden, sind Kaffeesorten mit einem Ursprung in der Regel ausschließlich zu bestimmten Jahreszeiten erhältlich, abhängig von der Vegetationsperiode des geografischen Standorts, von dem sie stammen.

Single origin Kaffee aus Italien

Wird es -single origin- Kaffee von Ottolina geben?

Ja, wir haben unser Konzept bereits vor einiger Zeit, auf einer Food-Messe in Mailand, präsentiert. Sie gehören somit zu den ersten Kaffee-Fans, die diese frohe Nachricht erfahren. 

Wann wird es -single origin- Kaffee von Ottolina geben?

Wir arbeiten bereits an der neuen Produkteinführung und Sie werden einer der ersten sein, der vom Veröffentlichungsdatum erfahren wird.

Was ist das Gegenteil von -single origin- Kaffee?

Wenn Kaffeebohnen von mehreren Standorten geröstet und miteinander gemischt werden, spricht man von Kaffeemischungen. Sie finden bei uns im Shop einige Kaffeemischungen, aber auch 100% Arabica-Kaffee-Produkte.

Es ist nicht ungewöhnlich, Kaffeemischungen mit Bohnen von vielen verschiedenen Orten zu finden. Röster wählen jedoch lieber Kaffeebohnen von zwei bis vier verschiedenen Orten. Kaffeemischungen sind aus Bohnen gemacht, die das ganze Jahr über verfügbar sind So kann auch das ganze Jahr über Kaffee hergestellt werden. Aus diesem Grund sind sie günstiger als regional angebauter Kaffee.

Warum Geschmack und Preis die Merkmale eines italienischen -single origin- Kaffees sind.

Die Kosten eines Kaffees mit einem Ursprung sind tendenziell teurer als Kaffeemischungen. Das liegt auch an der Verfügbarkeit. Kaffee mit einem Ursprung ist saisonabhängig verfügbar und wird auch in geringeren Mengen hergestellt. Dies spiegelt sich folglich im Preis des Kaffees wider.

Geschmack liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Kaffeekenner trinken ihren Kaffee, der aus einer Quelle stammt, in der Regel schwarz. So kann ohne Zutaten wie Milch und Zucker der authentische -single origin- Geschmack erlebt werden. Hier lässt sich vortrefflich streiten, denn Kaffeemischungen sind oft geschmackvoller. Daher sind die meisten Kaffeesorten auch Kaffeemischungen. Was denken Sie zu diesem Thema? Kaffeemischung oder lieber eine Kaffeebohne, die aus einer Region oder einer Kaffee-Plantage stammt? Schreiben Sie uns einen Kommentar bitte unter diesen Artikel.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen